Videokurs Hoopomania Workout


Steigen Sie in Ihren Ring und machen Sie sich mit den vorgeführten

Lockerungsübungen und Atemübungen vertraut. Schauen Sie sich den Reifen an. Haben Sie keine Angst vor ihm, denn er wird Ihr guter Freund werden. Lächeln Sie, und machen Sie sich gedanklich frei für ein schönes Erlebnis!

 Los geht’s. Folgen Sie den Anweisungen der Hoop-Trainerin und nehmen Sie eine lockere, leicht versetzte Ausgangsposition ein. Erden Sie sich. Fühlen Sie die Musik. Halten Sie den Reifen auf Taillenhöhe. Bewegen Sie das Becken vor und zurück, vor und zurück. Stoßen Sie den Reifen entschlossen in die Richtung ab, die Ihnen intuitiv als natürlich erscheint. Man nennt sie den „Inflow“, der Inflow bleibt Ihnen ein Leben lang erhalten. Auch den „Outflow“, die entgegengesetzte Bewegungsrichtung werden Sie hier erlernen.

Plumps, der Reifen ist heruntergefallen? Macht nichts. Auch wenn es kracht, der Reifen kann das gut ab, Sie übrigens auch. Sie lernen hier im Verlauf raffinierte Auffangtechniken und Beschleunigungstricks kennen, um den Reifen, auch noch aus den Kniekehlen, wieder bis nach oben in die sichere Flughöhe der Taille zu befördern.

Sie wundern sich, wie die Hoop-Trainerin stundenlang den Reifen scheinbar schwerelos auf Kurs hält? Es ist kein Trick, es ist nur reine Übung, Routine und wachsendes Selbstvertrauen. Zunächst wird es Ihnen unmöglich erscheinen, dann werden auch Sie mit dem Reifen tanzen können. Nicht Sie werden vom Reifen getanzt oder beherrscht, Sie werden den Reifen tanzen und geben das Tempo und den Rhythmus vor. Ziel dieses Videogrundkurses ist, den physischen Kontakt zum Reifen herzustellen, Vertrauen in die eigene Körperarbeit zu gewinnen und aus einem Cardio-Fitness-Workout ein kreatives und sinnliches Vergnügen zu machen.

Bald wird ihr Körper wie von selbst die hier vorgeführten Choreografien in Ihre Hula Hoop- Trainingsroutine einbauen wollen. Es ist nur natürlich, Spaß beim Workout haben zu wollen! Vertrauen Sie Ihrem Gefühl!

Werbespot für Light und Weight Hoops: